Dritte Ausgabe der decrypt erschienen

In der aktuellen Ausgabe findet Ihr Interviews mit der schwedischen Kulturkampanjen zum Anschlag auf das autonome Zentrum Cyclopen, dem Antifa AK Köln zum …ums ganze!-Bündnis und dem Dortmunder AK-Freiraum. Schwerpunkt der dritten Ausgabe sind Besetzungsbewegungen im Rhein-Ruhr-Gebiet. In der Tipps&Tricks-Sparte beschäftigen wir uns dieses Mal mit dem richtigen Umgang mit Nazi-AussteigerInnen. Weitere Themen sind unter anderem der Wahlkampf der NPD im Münsterland, Fashion und Neonazis, die Finanzkrise und der Abschiebeknast in Neuss.

Die gedruckte Version des Heftes kann wie gewohnt unter decrypt(ätt)safe-mail.net kostenlos bestellt werden.

Hier geht’s zur online-Version (pdf | 3MB)